Homepage Videos

Homepage Videos – Dos und Don’ts

Ihr Homepagevideo ist das Erste, was Ihre Besucher auf Ihrer Webseite entdecken. Es sticht ins Auge, weckt Interesse und fesselt Ihre Besucher – wenn Sie es richtig angestellt haben. Wir erklären Ihnen mit unseren Dos, was sich hinsichtlich Ihres Homepage Videos empfiehlt. Mit unseren Don’ts lassen wir Sie wissen, was Sie lieber vermeiden sollten.

Do: Erklären Sie gleich zu Beginn, was Ihr Unternehmen ausmacht!

Die erste Frage, die Sie Ihrem Besucher durch das Video beantworten sollten, ist, was Ihr Unternehmen eigentlich macht. Klären Sie diese Frage gleich zu Beginn und lassen Sie Ihren potenziellen Kunden direkt wissen, was ihr Alleinstellungsmerkmal ist. Erklären Sie, welches Bedürfnis Ihrer Kunden Sie erfüllen können. Schon innerhalb der ersten 20 Sekunden entscheidet der Besucher, ob er Ihr Video weiter ansehen möchte. Deshalb ist es so wichtig, dass Sie den Anfang Ihres Homepage Videos mit den richtigen Informationen füllen.

Beispiel: https://www.any.do

Um die App any.do vorzustellen, wird dem Zuschauer beispielsweise gleich im ersten Satz das Bedürfnis veranschaulicht, welches die App befriedigen kann. In den ersten 20 Sekunden des Videos werden die wichtigsten Funktionen der App vorgestellt. Das Video ist dazu optimal auf einer Landingpage eingesetzt.

Do: Wissen Sie, wer Ihre Zuschauer sein werden!

Diejenigen Besucher, die Ihre Homepage das erste Mal besuchen, machen damit ihre allererste Erfahrung mit Ihrem Unternehmen. Machen Sie es sich zum Ziel, Ihre Besucher mit einem Video zu beeindrucken, welches sie nicht so schnell vergessen. Bringen Sie die Leitsätze Ihres Unternehmens in das Video, bei denen Sie wissen, dass Ihre Zuschauergruppe sich damit identifizieren kann. Ein Homepage Video bietet Ihnen die einmalige Möglichkeit Ihre Marke bestmöglich zu präsentieren und einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Sie können den Zuschauern optimal vermitteln, was Ihr Unternehmen ausmacht, indem Sie sich vor allem auf Emotionen und nicht auf Daten und Fakten konzentrieren.

Beispiel: https://y.co

Das Unternehmen Y.CO nutzt das Homepage Video, um gleich mit den ersten Einstellungen das Bedürfnis nach Luxus zu generieren. Das Video repräsentiert den Yacht-Lifestyle und hat damit eine klare Zielgruppe.

Do: Testen Sie die Auto-Play Funktion

Die Auto-Play Funktion bei Videos ist besonders umstritten. Viele der Marketing-Experten halten sie für unumgänglich, weil durch das direkte Abspielen des Homepage Videos direkt Aufmerksamkeit gewonnen wird und sich der Besucher der Webseite zumindest die ersten 20 Sekunden des Videos auf alle Fälle anschaut. Die andere Seite der Experten sieht eher die negativen Aspekte der Auto-Play Funktion, nämlich die Gefahr, dass die Webseiten-Besucher das Video als nervig empfinden könnten. Zudem kann ein Auto-Play Video die Webseite verlangsamen. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich ausprobieren. Entdecken Sie für sich, ob es sich auf Ihrer Webseite lohnt ihr Homepage Video direkt abspielen zu lassen, oder ob es eventuell sogar besser zum Design passt, wenn es einen Play-Button gibt, den Ihr Besucher drücken kann. Eine weitere Möglichkeit ist das Einbauen einer kurzen, sich wiederholenden Vorschau. Diese startet im Auto-Play, verweist aber lediglich auf eine Verlinkung, die zum eigentlichen Video führt. So kann die Aufmerksamkeit des Besuchers gelenkt werden, ohne ihn zu verärgern oder zu nerven.

Beispiel: https://www.tesla.com/de_DE/model3

Tesla versteht es beispielsweise, die Videos zu verschiedenen Fahrzeugmodellen so per Auto-Play einzubinden, dass sie nicht als störend empfunden werden. Die Videos sind so in die Website integriert, dass sie quasi als „Header“ eingebunden sind und durch die Bewegtbilder auch ohne Ton funktionieren. Die Videos sind aussagekräftiger sind als jeder Text und jedes Bild!

Do: Platzieren Sie Ihr Video mittig und gut sichtbar

In einem Homepage Video steckt nicht nur viel Arbeit, sondern auch eine enorme Wirkung. Aus diesem Grund muss sich die Wirkung voll und ganz entfalten lassen, indem das Video richtig auf der Webseite platziert ist. Verstecken Sie es nicht weit unten in der Ecke! Der richtige Platz für Ihr Homepage Video ist weit oben und mittig. Die anderen Design-Elemente Ihrer Webseite sollten sich an das Video und dessen Platzierung anpassen und nicht anders herum. Ihr Homepage Video ist eines Ihrer wichtigsten Marketing-Werkzeuge und trägt maßgeblich zur Conversion bei.

Beispiel: https://hostmarked.dk

Ein Beispiel für die optimale Platzierung des Homepage Videos haben wir bei Hostmarked entdeckt. Das Video passt perfekt zu den weiteren Design-Elementen und sticht direkt ins Auge!

Don’t: Erwarten Sie nicht, dass Ihr Video all Ihre Probleme löst

Ihr Homepage Video kann potenzielle zu zahlende Kunden macht und trägt dazu bei, Ihre Marke zu stärken und Ihr Image nach außen zu tragen. Es löst aber nicht sämtliche Probleme Ihres Unternehmens, weshalb Sie Ihre Erwartungen nicht so hoch ansetzen sollten, dass Sie nur enttäuscht werden können. Spezifizieren Sie die Erwartungen, die Sie an Ihr Video haben. Möchten Sie neue Kunden gewinnen? Möchten Sie mit Ihrem Video Informationen zu einem bestimmten Produkt für Ihre Bestandskunden liefern? Es gibt nicht DAS Homepage Video, sondern viele verschiedene Arten und vor allem Formate (LINK zu den verschiedenen Formaten). Überlegen Sie sich, was Sie mit Ihrem Video erreichen möchten und welches Format dabei am hilfreichsten sein kann.

Don’t: Überfordern Sie Ihre Zuschauer nicht

Ein Homepage Video sollte nicht viel länger als zwei Minuten sein. Sie würden sicher am liebsten alles über das Unternehmen erzählen und könnten bestimmt viel mehr als zwei Minuten füllen. Jedoch würde das Ihre Zuschauer überfordern und dem Video insgesamt nicht gut tun. Schöner ist es, wenn wenige Informationen so aufbereitet werden, dass sie wirken können und im Gedächtnis bleiben. Wenn Sie Ihre Zuschauer über eine Länge von zwei Minuten hinaus informieren möchten, sind eher die Sparten Webinar, Expertentalk oder Supportvideo für Sie interessant. Diese können sich auch gut auf einer Webseite machen, allerdings eher auf Unterseiten und nicht als das Video, welches den ersten Eindruck für Ihr Unternehmen sichern soll.

Beispiel: https://www.youtube.com/watch?v=LsBWUBjkNzk

Das Unternehmen Maersk zeigt, dass kurze, professionelle Videos auch in der Vielzahl funktionieren. Der Youtube-Kanal des Unternehmens bietet mehr als 500 Videos. Jedes dieser Videos macht Lust auf das nächste. Das funktioniert, weil die einzelnen Videos jeweils einen Teil des Unternehmens vorstellen und somit ein bestimmtes Ziel verfolgen. So wird der Zuschauer nicht überfordert.

Don’t: Ruhen Sie sich nicht auf dem Video aus

Ihr Homepage Video repräsentiert Ihr Unternehmen genau so, wie Sie es sich vorgestellt haben. Es ist grandios und kann Zuschauer nur überzeugen, Ihre Produkte zu kaufen oder Ihre Dienstleistung wahrzunehmen. Und dennoch: Ruhen Sie sich nicht auf dem Video aus. Text ist auf der Webseite beispielsweise genauso wichtig, denn nicht jeder Besucher schaut sich gerne Videos an. Bieten Sie durch passende Texte auch denjenigen Besuchern die Möglichkeit sich über Ihr Unternehmen zu informieren, die kein Interesse an Videos haben.

Don’t: Hoffen Sie nicht, dass das Video allein die Conversion erzielt

Es mag gelingen, dass allein durch das Anschauen Ihres Homepage Videos Zuschauer überzeugt werden und gleich einen Kauf tätigen. Sie sollten aber nicht davon ausgehen, dass das bei jedem der Zuschauer so funktioniert. Ein Homepage Video sichert den ersten guten Eindruck und verknüpft ein positives Gefühl mit Ihrem Unternehmen. Nach dem Anschauen soll sich der Zuschauer idealerweise den Rest der Webseite anschauen und sich weiter über die Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens informieren, um dann einen Kauf zu tätigen. Es ist daher essentiell, dass auch der Rest Ihres Webauftritts stimmig ist. Liefern Sie auch auf den weiteren Seiten Ihrer Webseite genügend überzeugende Informationen.

Beispiel: http://weddingdronenewyork.com

Wedding Drone New York nutzt ein Homepage Video als Hintergrund der Website. Die ersten Sequenzen des Videos zeigen Hochzeiten gefilmt mit einer Drohne. Sobald sich der Zuschauer einen ersten positiven Eindruck mithilfe des Videos verschaffen konnte, scrollt er nach unten und findet weiterführende Informationen zum Unternehmen.

Fazit

Ein Homepage Video unterstützt Sie dabei, Ihr Image nach außen zu tragen und Ihre Marke bestmöglich zu präsentieren. Schon innerhalb von der ersten 20 Sekunden bietet es Ihnen die Möglichkeit Ihr Alleinstellungsmerkmal darzustellen und ein positives Gefühl in Bezug auf Ihr Unternehmen entstehen zu lassen. Mit der richtigen Platzierung, passenden Design-Elementen und weiterführenden, überzeugenden Informationen auf Ihrer Webseite, zieht es die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich und trägt zur Conversion bei. Wichtig ist, dass Sie es nicht mit Informationen vollladen und sich für spezifische Ziele passend zu Ihrer Zielgruppe entscheiden. Wenn Sie es schaffen mit Ihrem Video einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen, haben Sie Ihr erstes Ziel erreicht. Eine gute Webseite macht dann den Rest!